Die ein­fluss­reichsten Frauen der deutschen Wirt­schaft

Einmal im Jahr ehren das manager magazin und die Boston Consulting Group 100 Frauen, die sich um die deutsche Wirtschaft verdient gemacht haben.

Foto: Frank Beer / BCG

 

Die 100 ein­fluss­reichsten Frauen der deutschen Wirt­schaft werden jähr­lich in sieben Kategorien aus­ge­zeichnet: CEOs, Managerinnen, Unternehmerinnen, Aufsichtsrätinnen, Expatriates, Wegbereiterinnen und Watchlist. Die Liste ist kein Ranking, dafür sind die Spiel­felder der Frauen zu unter­schied­lich. Doch in jedem Jahr repräsentiert eine Frau als Prima inter Pares die Initiative.

„Mit unserer jährlichen Auszeichnung möchten wir ein Symbol für Frauen setzen, die durch ihre Vorbildfunktion eine Sogwirkung auf weibliche Nachwuchstalente ausüben.“

Der Rückblick auf das Netzwerk-Dinner

Mehr lesen

Die aktuelle Jury

Martina Merz (CEO Thyssenkrupp, prima inter pares 2021), Michael Brigl (Deutschlandchef Boston Consulting Group, Co-Vorsitz), Sven Clausen (Chefredakteur manager magazin, Co-Vorsitz), Werner Brandt, (Aufsichtsratschef RWE), Eva Buchhorn (Autorin manager magazin), Saori Dubourg (Vorständin BASF), Carsten Kratz (Deutschland-Chef Bridgepoint), Claudia Kruse (Leiterin Nachhaltigkeit & Governance, APG), Lisa Paus (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Isabell Welpe (Lehrstuhl für Strategie und Organisation TU München), Christoph Zeiss (Mitgründer Personalberatung Heads)

Wer sind die wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft? Wie werden Managerinnen erfolgreich und wie unterscheiden sich ihre Karrieren von denen der Männer? Seit 2015 präsentiert das manager magazin jeweils zum Jahresende die Top100, in ihrer Mitte eine Prima inter Pares.

Mehr lesen

Unser Partner

Boston Consulting Group

Die Boston Consulting Group (BCG) ist eine inter­nationale Manage­ment­beratung auf dem Gebiet der Unter­nehmens­strategie. BCG unter­stützt Unter­nehmen aus allen Branchen und Regionen dabei, Wachs­tums­chancen zu nutzen und ihr Geschäfts­modell an neue Gegeben­heiten anzu­passen. Ziel ist es, nach­haltige Wett­bewerbs­vor­teile zu schaffen, die Leistungs­fähig­keit des Unter­nehmens zu steigern und das Geschäfts­ergebnis dauerhaft zu verbessern. Das 1963 gegründete Unter­nehmen unter­hält Büros in mehr als 90 Städten in 50 Ländern.

Zu unserem Partner
Michaela Ruschpler
Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Ruschpler

Veranstaltungen und Kooperationen
+49 40 30800 525

michaela.ruschpler@manager-magazin.de