22. Juni 2021 | Virtuelle Veranstaltung Die einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft 2020

Einmal im Jahr ehren die Boston Consulting Group und das manager magazin 100 Frauen, die sich um die deutsche Wirtschaft verdient gemacht haben.

Die 100 ein­fluss­reichsten Frauen der deutschen Wirt­schaft werden jähr­lich in sieben Kategorien aus­ge­zeichnet: Manager­innen, Unter­nehmer­innen, Aufsichts­rätinnen, Expatriates, Partner­innen, Influencer­innen und Watch­list. Die Liste ist kein Ranking, dafür sind die Spiel­felder der Frauen zu unter­schied­lich. Doch in jedem Jahr repräsentiert eine Frau als Prima inter Pares die Initiative.

Die Prima inter Pares des Jahres 2020 ist Belén Garijo, Vorstandsvorsitzende von Merck

Die im kastilischen Almansa geborene Medizinerin reifte beim Weltkonzern Sanofi zur internationalen Managerin heran und wechselte 2011 zu Merck. Seit 2015 leitet sie die Pharmasparte, im Juli 2020 wurde sie zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Ab Mai 2021 amtiert sie als erste alleinige CEO im Dax. Die Jury zur Kür der 100 einflussreichsten Wirtschaftsfrauen wählte sie zur Frau des Jahres 2020.

Die Veranstaltung

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie fand die diesjährige Ehrung als digitale Veranstaltung statt. Die Top-100-Frauen feierten ihre Ehrung während eines virtuellen Get-togethers und diskutierten zu dem Hauptthema „Wie Innovation in Deutschland gelingt“.

Social Media

LinkedIn/Twitter

Mehr zum Thema

Ob als Managerinnen, Unternehmerinnen, Aufseherinnen oder Beraterinnen – nie zuvor waren so viele Frauen in Spitzenjobs wie 2020. Wir stellen die 100 einflussreichsten vor.

Mehr lesen auf m+
Die künftige Dax-Chefin Belén Garijo im Interview

"Ich wusste immer, was ich wollte"

Ab Mai lenkt die spanische Medizinerin Belén Garijo den Chemie- und Pharmakonzern Merck – als erste alleinige CEO im Dax. Ein Gespräch über ihren Aufstieg, Bauchgefühl und das Glück, Mutter zweier ehrlicher Töchter zu sein.

Mehr lesen auf m+

Das Gesetz für eine Frauenquote in Vorständen kommt. Die mm-Chefredakteure sind uneins, ob das wirklich der goldene Weg ist.

Mehr hören
Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Ruschpler

Veranstaltungen und Kooperationen
+49 40 30800 525

michaela.ruschpler@manager-magazin.de