28. Mai 2022 | ewerk Berlin GAME CHANGER AWARD 2022

Zum siebten Mal in Fol­ge ha­ben Bain & Com­pany und manager ma­ga­zin den Wirt­schafts­preis Game Chan­ger Award an Unternehmen verliehen, die disruptive Geschäftsmodelle erfolgreich umgesetzt und so die Spielregeln für sich und ihre Branche verändert haben.

Foto: Bain & Company

Auf Basis einer um­fang­reichen Ana­lyse, einer Due Dili­gence und der Be­wer­tung durch eine hoch­ka­rätige Jury wer­den Unter­nehmen in drei Kate­gorien aus­ge­zeichnet. Die drei Preis­träger bewei­sen stets eindruck­svoll, dass sie in ihrer jewei­ligen Bran­che konse­quent dis­rup­tive und neue, bahn­brechende Geschäfts­modelle um­gesetzt haben.

Game Changer 2022 - die Jury und die Gewinner

Im Bild: Walter Sinn, Geschäftsführer Bain & Company Deutschland, Verena Pausder, Gründerin von Fox & Sheep und HABA Digitalwerkstätten, Dominik Richter, Chief Executive Officer & Gründer HelloFresh SE, Rainer Lehmann, Finanzvorstand CFO Sartorius AG, Dr. Joachim Kreuzburg, Vorstandsvorsitzender Sartorius AG, Gerry Mackay, Mitglied des Vorstands Sartorius AG, René Fáber, Mitglied des Vorstands Sartorius AG, Roman Schumacher, Co-Founder & Chief Product Officer Personio GmbH, Philipp Justus, Vice President Central Europe Google, Inc., Simone Salden, Stellvertretende Chefredakteurin manager magazin und Martin Noé, Chefredakteur manager magazin (v. l. n. r.)

Game Changer Award 2022 Foto: Bain & Company

Der Kochboxenversender Hello Fresh gehört neben Personio und Sartorius zu den drei Titelträgern des diesjährigen Game Changer Awards. CDU-Wirtschaftssprecher Jens Spahn forderte bei der Preisverleihung in Berlin ein neues Geschäftsmodell für Deutschland.

Mehr lesen
Kategorie Customer Experience

Hello Fresh – Dominik Richter

Dominik Richter hat mit Hello Fresh eines der erfolgreichsten deutschen Digitalunternehmen überhaupt geschaffen. Dem 2011 gegründeten Unternehmen  gelingt es als Einzigem weltweit, mit Kochboxen kräftig Geld zu verdienen. Sogar in den USA hat er alle Konkurrenten verdrängt. Und das Angebot wird beständig ausgebaut.

Zur Website

Früher als andere setzte Joachim Kreuzburg auf die Biotechrevolution in der Pharmaindustrie. Er hebelte Umsatz und Gewinn um den Faktor acht und legte an der Börse einen sagenhaften Lauf hin. In knapp zwei Jahrzehnten transformierte er damit eine kleine Familienfirma in ein Schwergewicht der globalen Life Science Industrie.

Zur Website
Kategorie Operations of the Future

Personio – Roman Schumacher

Das Münchener Start-up Personio digitalisiert mit eigens entwickelter Software das Personalwesen in Unternehmen. Sechs Milliarden Dollar ist die Firma jetzt schon wert. Für ihren Mitgründer und Chef Hanno Renner soll das aber erst der Anfang sein.

Zur Website

Hier geht es zur Fotogalerie

Mehr lesen

Mehr zum Thema

Game Changer Award 2022 Foto: Jonas Holthaus/laif

Gründer Dominik Richter gelingt es als Einzigem welt­weit, mit Koch­boxen kräftig Geld zu ver­dienen. Sogar in den USA hat er alle Konkurrenten ver­drängt. manager magazin nennt die Zutaten für den bei­spiel­losen Digital­erfolg.

Mehr lesen auf m+
Game Changer Award 2022 Foto: Roman Pawlowski für manager magazin

Wie Joachim Kreuzburg eine kleine Familien­firma in ein Schwer­gewicht der globalen Bio­tech- und Pharma­welt verwandelte.

Mehr lesen auf m+
Game Changer 2022 Foto: Juan Serrano Corbella

Das Münchener Start-up digitalisiert das Personalwesen. Sechs Milliarden Dollar ist die Firma jetzt schon wert. Für den Mitgründer Hanno Renner soll das aber erst der Anfang sein.

Mehr lesen auf m+

Unser Partner

Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Ruschpler
Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Ruschpler

Veranstaltungen und Kooperationen
+49 40 30800 525

michaela.ruschpler@manager-magazin.de