15. September 2022 | Frankfurt Investors' Darling

Der umfassendste Test für die Kapitalmarktkommunikation in Deutschland. Eine gemein­same Initiative von manager magazin und BERENBERG.

Foto: Bert Bostelmann

Die Preis­verleihung für die her­vor­ragende Finanz­kommunkation für die je­weiligen Topunter­nehmen in Dax, MDax und SDax und die Gewinner in den Kategorien Persistance Score, Reporting, Sustainability Communication, Investor Relations und Digital Communication fand dieses Jahr wieder in Frankfurt statt. Außer­dem wurden die Ergeb­nisse der Analyse des Lehr­stuhls für Rechnungs­wesen, Wirt­schafts­prüfung und Controlling der HHL Leipzig Graduate School of Management im Detail vor­ge­stellt, und es wurde auf Best-Practice-Fälle und typische Schwach­stellen deutscher Unter­nehmen eingegangen.

Preisverleihung und Networking

Impressionen

Telekom-Finanzvorstand Dr. Christian Illek ist Investors’ Darling 2022

„Wer gut kommuniziert, schafft das meist auch in der Krise, weil er auf funktionierende Strukturen dafür zurückgreifen kann.“

Die Erstplatzierten im Ranking

Preisträger im Gesamtranking

Gesamtranking

1. Platz: Deutsche Telekom, Dr. Christian Illek
2. Platz: Merck, Marcus Kuhnert
3. Platz: Deutsche Post, Melanie Kreis

Dax-Preisträger

1. Platz: Deutsche Telekom, Dr. Christian Illek
2. Platz: Merck, Marcus Kuhnert
3. Platz: Deutsche Post, Melanie Kreis

MDax-Preisträger

1. Platz: GEA Group, Marcus Ketter
2. Platz: Kion Group, Dr. Rob Smith
3. Platz: LANXESS, Michael Pontzen

SDax-Preisträger

1. Platz: Klöckner, Guido Kerkhoff
2. Platz: NORMA Group, Annette Stieve
3. Platz: RTL, Björn Bauer

Preisträger anderer Kategorien

Persistance Score: Deutsche Telekom, Dr. Christian Illek
Reporting: Deutsche Telekom, Dr. Christian Illek
Sustainibility Communication: BASF, Dr. Hans-Ulrich Engel
Investor Relations: Fresenius, Sara Hennicken
Digitale Kommunikation: Fresenius, Sara Henniken

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Henning Zülch, HHL Leipzig Graduate School of Management

Mehr zum Thema

Deutschlands härtester Test zur Finanzkommunikation zeigt exklusiv, welche Unternehmen trotz Inflation, Rezessionsgefahr und Krieg verlässlich Orientierung für Anleger bieten. Ganz vorn in der Rangliste von Dax, MDax und SDax: die Deutsche Telekom, gefolgt von Merck und Deutscher Post.

Mehr lesen auf m+

Die Analyse Ihrer Finanzkommunikation

Erkennen Sie Ihre Verbesserungspotenziale, und vergleichen Sie sich mit den Besten! Wir erstellen für Ihr Unternehmen eine umfangreiche Auswertung Ihrer Finanzkommunikation auf Grundlage des RIC-Modells (Reporting, Investor Relations, Capital Markets).

Um das volle Potenzial zu nutzen, empfehlen wir Ihnen die Anwendung Ihrer RIC Facts gemeinsam mit dem Factbook.

Ihre Analyse mit RIC Facts

ist eine unter­nehmens­spezifische und detaillierte Aus­wertung Ihrer Finanz­kommunikation. Sie gibt auf Basis des Kriterien­katalogs die vom Unternehmen erzielten Punkte wieder und eignet sich für Unter­nehmen, die einen Blick hinter die Kulissen des Wett­bewerbs werfen und selb­stständig Ver­besserungs­potenziale identi­fizieren möchten.

DAS RIC Factbook

ist ein Kompendium mit Best-­Practice-­Lösungen. Es erklärt die für die Finanz­kommunikation rele­vanten Dimen­sionen und legt die Gewich­tung der Bewer­tungs­kategorien offen. Das RIC Factbook gibt somit all­gemeine Handlungs­empfehlungen.

Unsere Partner

Berenberg

Berenberg wurde 1590 gegründet und gehört heute mit den Geschäfts­bereichen Wealth und Asset Management, Invest­mentbank und Corporate Banking zu den führen­den euro­päischen Privat­banken. Das Bankhaus mit Sitz in Hamburg wird von persön­lich haftenden Gesell­schaftern geführt und hat eine starke Präsenz in den Finanz­zentren Frankfurt, London und New York.

Zu unserem Partner
HHL Leipzig Graduate School of Management

Die Handels­hoch­schule Leipzig (HHL), 1898 als Deutschlands erste betriebs­wirt­schaftliche Hoch­schule gegründet, gilt weit­hin als die Wiege der modernen Manage­ment­aus­bildung. Von Anfang an hat sich die HHL Leipzig Graduate School of Management einer exzellenten wirt­schafts­wissen­schaft­lichen Aus­bildung und Forschung ver­pflichtet und sich damit in kürzester Zeit einen her­vor­ragenden inter­nationalen Ruf er­arbeitet. 1992 wurde die HHL als private, staatlich aner­kannte universitäre Hoch­schule mit Promotions- und Habilitations­recht neu gegründet.

Zu unserem Partner
Michaela Ruschpler
Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Ruschpler

Veranstaltungen und Kooperationen
+49 40 30800 525

michaela.ruschpler@manager-magazin.de