22. Oktober 2020 | Virtuelle Veranstaltung Hall of Fame der deutschen Forschung 

Die Hall of Fame der deutschen Forschung wurde 2009 vom manager magazin ins Leben gerufen und wird seit 2015 vom Merck-Konzern unterstützt.

Hall of Fame der deutschen Forschung

Diese Aus­zeichnung wird an Wissen­schaftler, die einen her­aus­ragenden Beitrag zur Weiter­entwicklung der Forschung leisten und den Wirt­schafts­stand­ort Deutsch­land im inter­nationalen Wett­be­werb zukunfts­fähiger machen, vergeben. 

Bereits zum sechsten Mal richtete Merck die renommierte, vom manager magazin ins Leben gerufene Gala und Berufungs­feier aus, die dieses Jahr zum ersten Mal voll­ständig digital statt­fand.

Wie in den Vor­jahren wurden zusätz­lich die Curious-Minds-Forscher­preise an zwei junge, exzellente Forscher vergeben, deren Arbeit bereits jetzt wirt­schaft­lichen Nutzen deutlich erkennen lässt. In diesem Jahr wurde der Preis in den Kategorien „Life Sciences“ sowie „Digitali­sierung und Robotik“ vergeben.

Die Laureatin des Jahres 2020

Emmanuelle Charpentier, die Nobel­preis­trägerin für Chemie des Jahres 2020, ist Gründungs­direktorin der Max-Planck-Forschungs­stelle für die Wissen­schaft der Pathogene in Berlin. Das von ihr mit­ent­deckte Crispr-Cas9-Verfahren zur präzisen Veränderung des Erb­guts in allen lebenden Zellen revo­lutioniert derzeit die gesamte Bio­medizin. Dieses Genome-Editing verspricht neue Möglich­keiten im Kampf gegen Aids, Krebs oder Erb­krank­heiten und kann auch bei der Züchtung von Pflanzen oder Tieren an­ge­wendet werden.

„Wir können uns mit der Hall of Fame der Deutschen Forschung glücklich schätzen, die nun mit einer designierten Nobel­preis­trägerin einen prominenten Neu­zu­gang gewinnt.“

Die Preisträger der Curious-Minds-Awards

Björn Eskofier

Curious-Minds-Preis­träger 2020 in der Kategorie Life Sciences

Der Professor für Maschinelles Lernen und Daten­analytik an der Uni­versität Erlangen-Nürnberg entwickelt IT für die Medizin­technik. Mit­hilfe seiner digitalen Systeme lassen sich etwa die Medi­kamente von Parkinson-Patienten oder anderen chronisch Kranken exakt für den jeweils aktuellen Bedarf dosieren. Seine Arbeit um­fasste bereits mehrere Kooperationen mit Unter­nehmen wie Adidas oder auch die Ent­wicklung einer Schwanger­schafts-App.

Siegfried Rasthofer

Curious-Minds-Preis­träger 2020 in der Kategorie Digi­tali­sierung und Robotik

Der promovierte Infor­matiker arbeitet als Cyber Claims Manager beim Rück­ver­sicherungs­konzern Munich Re. Dort berät er Groß­kunden, um Schadens­fälle durch An­griffe auf deren Digital­systeme zu ver­hindern. Zuvor hat er beim Fraunhofer-Institut für Sichere IT geforscht. Seine Soft­ware­ent­wicklungen wurden an Konzerne in aller Welt lizensiert.

Zum ersten Mal wurden die Laureaten virtuell geehrt. Der Livestream wurde aufgezeichnet.
Zur Aufzeichnung

Mehr zum Thema

Hall of Fame der deutschen Forschung 2020
Spitzenforscherin Emmanuelle Charpentier

Pionierin einer neuen Welt

Ihre "Genschere" kann Pflanzen und Menschen verändern. Dafür erhielt Emmanuelle Charpentier gerade den Chemie-Nobelpreis – und wurde in die Hall of Fame der deutschen Forschung berufen. Porträt einer Frau mit Geschäftssinn.

Mehr lesen auf m+
Hall of Fame der deutschen Forschung 2020

Mit digitalen Techniken entwickelt Björn Eskofier von der Uni Erlangen neue Therapien für eine personalisierte Medizin. Damit rückt er dem Traum einer effizienteren Gesundheitsversorgung in greifbare Nähe.

Mehr lesen auf m+
Hall of Fame der deutschen Forschung 2020

Siegfried Rasthofer ist einer der weltweit versiertesten Experten für IT-Sicherheit. Er arbeitete für die großen Techkonzerne im Silicon Valley. Nun kämpft er für den Dax-Konzern gegen Cyberkriminelle.

Mehr lesen auf m+

Unser Partner

Merck

Die Merck KGaA ist ein führendes Wissen­schafts- und Techno­logie­unter­nehmen in den Bereichen Health­care, Life Science und Performance Materials. Seit der Gründung vor 350 Jahren in Darmstadt hat Merck sich zu einem globalen Unter­nehmen entwickelt. Gut 57.000 Mit­arbeiter arbeiten in 66 Ländern an bahn­brechenden Lösungen und Technologien.

Zu unserem Partner
Michaela Ruschpler
Ihre Ansprechpartnerin

Michaela Ruschpler

Veranstaltungen und Kooperationen
+49 40 30800 525

michaela.ruschpler@manager-magazin.de